Ohrenzeugen (1): Hans Sahl über William S. Schlamm

Willi Schlamm gehörte zu jenen Intellektuellen, denen es bei jeder Diskussion um Leben oder Tod zu gehen scheint. Er war ein berufsmässiger Eiferer, der es liebte, eine Überzeugung zu haben, und sogar bereit war, dafür zu sterben, weil er sich sonst zu Tode gelangweilt hätte. Schlamm hörte das Gras wachsen, noch bevor es gesät wurde, … Continue reading Ohrenzeugen (1): Hans Sahl über William S. Schlamm

Lektüren (1): Typhus in Zermatt, 1963 / Christoph Geiser

Fraglos: des Schweizers Erbauerstolz erbaut sich selbst am liebsten an den grossen Tunnelwerken. Gotthard, Simplon, Lötschberg - das sind klingende Namen, die politisches Gewicht beschwören und auf grosse Leistungen verweisen. Wobei diese Leistungen - mindestens der handanlegende Teil - bei weitem nicht immer von Schweizern erbracht wurden. Italienische Gastarbeiter spielen in diesen Tunnelgeschichten stets zentrale … Continue reading Lektüren (1): Typhus in Zermatt, 1963 / Christoph Geiser