Ohrenzeugen (2): Nik Cohn über The Pretty Things

Ich wasche meine Hände in Pop. Pop: das riecht nach Sex, nach Lärm, nach Mythos. Damit keine Nachschubprobleme entstehen, ist ein Mythenspender stets zur Hand. Heute: Nik Cohns "Awopbopaloobop Alopbamboom". Die Tirade eines 22jährigen, der Popmusik für tot erklärte - im Jahre 1968. Und das in einem Stil, dessen Witz und Biss für lang anhaltendes … Continue reading Ohrenzeugen (2): Nik Cohn über The Pretty Things

Quellen (2): Hula-Hoop-Hype 1958

Blue Jeans, Rock'n'Roll und Coca Cola waren einige der langlebigsten popkulturellen Hypes, die in den 1950er-Jahren nach Europa überschwappten und die hiesige Kultur bis heute prägen. Die einzigen aber waren sie nicht: ein interessanter, eher kurzlebiger Hype waren die Hula-Hoop-Reifen. 1958 entwickelten Arthur K. "Spud" Melin und Richard P. Knerr von der kalifornischen Spielzeugfirma "Wham-O" … Continue reading Quellen (2): Hula-Hoop-Hype 1958