Quellen (4): Schabo – Eine Schweizer Kolonie am Schwarzen Meer

Schabo (von türk. Ascha Abag; frz. Chabag, russ. Шабо, rumän. Șaba-Târg) ist ein kleines Dorf am Fluss Dnister, wenige Kilometer abseits der Schwarzmeerküste. Heute gehört es zur Ukraine, liegt im Rajon Bilhorod-Dnistrowskyj. Historisch gehört es zur Landschaft "Bessarabien", einem Gebiet, das immer wieder Gegenstand territorialer Konflikte und Spielball grosser Mächte gewesen ist. Die nahe gelegene … Continue reading Quellen (4): Schabo – Eine Schweizer Kolonie am Schwarzen Meer

Quellen (3): Die Moorsoldaten

Als am 5. Juli 2017 die französische Politikerin Simone Veil (1927-2017) in einem grossen Staatsakt beigesetzt wurde, erklang ein Lied von sonderbarer Wehmut und Beklemmung, das dem Trauerzug eine geradezu gespenstische Stimmung verlieh. Dieser "Chant des Marais", der Gesang der Sümpfe, ist in Zusammenhang zu setzen mit Simone Veils Biographie. 1944 wurde Veil mit ihrer … Continue reading Quellen (3): Die Moorsoldaten

Quellen (2): Hula-Hoop-Hype 1958

Blue Jeans, Rock'n'Roll und Coca Cola waren einige der langlebigsten popkulturellen Hypes, die in den 1950er-Jahren nach Europa überschwappten und die hiesige Kultur bis heute prägen. Die einzigen aber waren sie nicht: ein interessanter, eher kurzlebiger Hype waren die Hula-Hoop-Reifen. 1958 entwickelten Arthur K. "Spud" Melin und Richard P. Knerr von der kalifornischen Spielzeugfirma "Wham-O" … Continue reading Quellen (2): Hula-Hoop-Hype 1958

Quellen (1): Wilhelm Tell (Helvetische Republik)

Die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert war eine turbulente Zeit für die Schweiz. Innert kürzester Zeit zerbrach die Alte Eidgenossenschaft und das Land wurde zu einem Satellitenstaat Frankreichs: die Neutralität und die aussenpolitische Bewegungsfreiheit wurden preisgegeben. Vom 12.4.1798 bis zum 10.3.1803 hatte die "Helvetische Republik" Bestand. Die Umwälzungen, die während dieser Zeit in Gang … Continue reading Quellen (1): Wilhelm Tell (Helvetische Republik)